Jahresthema

Jedes Jahr setzen wir uns mit einer Thematik aus unserem Leitbild auseinander. Dabei versuchen wir alle Ebenen (Behörde, Lehrerschaft, Schülerinnen und Schüler) unserer Schule einzubinden.
Auf diesen Leitsatz stützen wir unsere Jahresplanung ab. Es ist uns ein grosses Anliegen, ihn nicht bloss zu haben - sondern zu leben!

Das Thema für das Schuljahr 2020/2021 lautet

Draussen ist was los!

Mit dem Thema werden im Laufe des Jahres verschiedene Lektionen und Anlässe verknüpft. Wir erhoffen wir uns mit dem Bezug nach draussen auch im Falle einer Verschlechterung der Corona-Situation weniger Absagen von geplanten Aktivitäten. Unter freiem Himmel fühlen wir uns heute sicherer als in geschlossenen Räumen. Wir gehen unbeschwerter und fröhlicher miteinander und mit der bestehenden Situation um. 
Wir freuen uns darauf, Kreativität und Gemeinschaft auch in einer ausserordentlichen Situation leben zu können! 

 

Das Thema für das Schuljahr 2019/2020 lautete

Mir hebed Sorg!

Ein sehr vielseitiges Thema, das sich sowohl nach innen als auch nach aussen bezieht. Wir möchten einander Sorge tragen, aber auch unserer neuen Schulanlage, auf die wir stolz sind. Wir bearbeiten Themen und führen Anlässe durch, die unsere sozialen Kompetenzen stärken, und wir zeigen unsere Wertschätzung der Schulanlage gegenüber, indem wir sie pflegen und noch schöner gestalten.
Gleichzeitig aber denken und handeln wir auch global. Wir greifen das Thema auf, das die Welt bewegt und uns besorgt macht. Wir thematisieren die Klimaveränderung und üben uns in der Nachhaltigkeit.

 

Das Thema für das Schuljahr 2018/2019 lautete

mitenand und fürenand

In drei intensiven Jahren mit viel Schulentwicklung hatten wir unsere Struktur angepasst, das Angebot ausgebaut, einen beachtlichen Teil des neuen Lehrplans eingeführt und ein zusätzliches Schulhaus gebaut! Seither verfügen wir über eine akkurate, moderne Schule - und eine tolle, übersichtliche Anlage, die auf den Lehrplan Volkschule Thurgau abgestimmt ist. 
Deshalb war es höchste Zeit, uns wieder auf das Team, die Kinder und uns selbst zu besinnen! Mit dem Jahresthema "mitenand und fürenand" taten wir das. Viele unserer geplanten Anlässe standen im Zusammenhang mit diesem Thema und gaben uns Gelegenheit, unsere sozialen Strukturen zu stärken und als Team und Schule eine Einheit zu bilden.

 

Das Thema für das Schuljahr 2017/2018 lautete

Wir bauen und gestalten unsere Schule!

Mit unserer Baustelle für die Schulraumerweiterung an der Seite war dieser Leitsatz naheliegend. Viele unserer Aktivitäten im Schuljahr 2017/2018 standen unter dem Einfluss der baulichen Aktivitäten, und es war toll und faszinierend, zu beobachten, zu hören - und manchmal auch zu spüren - wie unsere neue Schule entstand. Die ersten Monate waren in erster Linie streng und herausfordernd für alle Involvierten, bis alles auf Kurs war! Gegen Ende des Schuljahres nahm auch die Vorfreude immer mehr Raum ein - schon bald stand der Einzug vor der Tür!

 

Das Thema für das Schuljahr 2016/2017 lautete

Wir pflegen einen offenen und fairen Umgang miteinander!

Unter diesem Motto führten wir die Big Five ein, unsere fünf Standardregeln, die für alle Stufen Gültigkeit haben und später auch innerhalb des ganzen Sekundarschulkreises Fuss fassten.

Gleichzeitig betrieben wir innerhalb unseres Teams umfassende Entwicklungsarbeiten in den drei grossen Projekten "Neue Struktur", "Schulraumerweiterung" und "Neuer Lehrplan".

 

Das Thema für das Schuljahr 2015/2016 lautete

Wir gehen bewusst mit Ressourcen um!

Im Verlaufe des Schuljahres führten wir diverse Aktivitäten zum Thema durch, die sich schlussendlich im Examen widerspiegelten. Einen weiteren wichtigen Akzent dazu setzten wir im Zusammenhang mit unserem Neubau, indem wir an der Schule ein umfassendes Abfalltrennsystem konzeptionierten.